#22 – Sandbox-Visionen mit DUNE (2021)

In der Sci-Fi-Romanreihe Dune von Autor Frank Herbert dreht sich vieles um riesige Würmer, die auf einem fremden Planeten ihr Unwesen treiben. Kein Wunder also, dass bei einer Verfilmung des Wüstenplaneten der Wurm drin war. Lange Zeit galten die Bücher aufgrund ihrer opulenten Erzählungen sogar als unverfilmbar. Regisseur David Lynch versuchte sich 1984 mit mäßigem Erfolg an einem Kinoerlebnis, danach war bis auf eine Miniserie im Jahr 2000 Sand im Getriebe und Dune hatte Bildschirmverbot. Die in diesem Jahr gestartete Neuverfilmung Dune von Regisseur Denis Villeneuve („Arrival“) scheint nun aber Kritiker wie Publikum mehr als zufriedenzustellen. Ein zweiter Teil ist beschlossene Sache.

Bekommen jetzt auch Videospiele aus dem Dune-Universum eine zweite Chance? Die hatten zu Beginn der 90er- und 2000er-Jahre nämlich sogar eine kleine Hochphase als Adventure- und Startegiespiele. Ein weiteres Strategiespiel wurde Ende 2021 zumindest bereits angekündigt. Unversoftbar scheint die Reihe also nicht zu sein.

Das denken auch Markus und Max und machen sich stark für neue Genreausflüge auf dem Wüstenplaneten, obwohl ihre Meinungen zum neuen Film auseinandergehen.

Cover Fonts: Knewave by Tyler Finck , Junction by Caroline Hadilaksono & Tyler Finck https://www.theleagueofmoveabletype.com/

// Intro- und Outro-Music: Shane Ivers – Switch Me On (bis Staffel 3)

Besonderer Dank: Linda Grotholt

https://konsolenkino.com/impressum/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert